Ausstellung 2017
02.April bis 5.November
 
 
 
Brandfiguren von 1976-2007

Was einst am 3. September 1976 unter dem Titel „ZORN CHRISTOFERUS ALLMEND BERN, Protestakt zur Erinnerung an die Zerstörung des St. Christoferus, Pyrojux, mit einem Beitrag von Jean Tinguely als künstlerisch gestaltetes Feuerwerk auf der Berner Allmend begann, hat Bernhard Luginbühl zeitlebens beschäftigt. Mehrere Brandfiguren mit dem Titel „ZORN“ wurden so, im Anschluss in Bern, Linz, Berlin und schliesslich, am 3. September 1983 in Burgdorf ein Mahl der Flammen.

Die ab dem Jahre 1989 (Phönix, Von Roll, Obergerlafingen) bis 2007 (Finale, Art en Plein air, Môtiers) durchgeführten Brandaktionen trugen meist namens-, orts-, oder projektbezogene Titel. Ebenfalls ausgestellt sind Prototypen nicht realisíerter Brandfiguren.

Für die meisten dieser Figuren hat Bemhard Luginbühl mass- und detailgenaue Verbrennungsmodelle gebaut. Diese Arbeiten, ergänzt mit Skizzen, Zeichnungen, Fotografien und dem umfangreichen Filmmaterial bilden das Hauptelement der diesjährigen Ausstellung.

Presseberichte
BZ Berner Zeitung 29.03.2017
- Titelseite
- Bericht